Wie kann man der Vogelhalterlunge vorbeugen?

Wie kann man der Vogelhalterlunge vorbeugen?

28 Mai 2021

Es ist ein immer wiederkehrendes Thema in verschiedenen Branchen: die langfristigen Folgen des Einatmens von Schadstoffen. Oft wird die Wirkung stark unterschätzt, oder es fehlt einfach das richtige Wissen über solche Stoffe. Ein Problem, über das schon viel bekannt und geschrieben wurde, ist die Vogelhalterlunge.

Exogene allergische Alveolitis (EAA)

Exogene allergische Alveolitis (EAA) ist der wissenschaftliche Name für das, was im Volksmund als Vogelhalterlunge bekannt ist. Es handelt sich um eine Form der allergischen Reaktion, die durch häufiges Einatmen von Vogelproteinen verursacht wird. Diese Proteine werden aus den Federn und dem Kot der Vögel freigesetzt und verursachen in der Lunge eine Entzündung der Lungenbläschen. Oft erholen sich diese Lungenbläschen von selbst, aber die Reparaturfunktion des Körpers ist nicht unbegrenzt. Bei längerer und häufiger Exposition kann das Lungengewebe irreparabel geschädigt werden, und es bildet sich Narbengewebe. Infolgedessen verringert sich die Lungenkapazität, was Folgen wie Kurzatmigkeit, Hustenanfälle und eine Einschränkung der körperlichen Leistungsfähigkeit nach sich zieht.

Wie beugt man der Entwicklung einer Vogelhalterlunge vor?

Vorbeugen ist besser als heilen, das gilt auch in diesem Fall. Es gibt eine Reihe von Dingen, die zu einem sicheren Umgang mit allen Arten von Vögeln beitragen:

  • Separate Kleidung und Schuhe für den Kontakt mit Geflügel
  • Die Umgebung durch regelmäßiges Wischen staubfrei halten
  • Waschen Sie sich nach jedem Kontakt die Hände
  • Für eine gute Belüftung des Raums sorgen
  • Tragen Sie immer eine hochwertige Gesichtsmaske, die Mund und Nase bedeckt.

Der Kite von Arbin als Lösung zum Schutz vor der Vogelhalterlunge

Seit mehreren Jahren bietet Arbin Safety Products die Lösung für sicheres Arbeiten in staubigen und kontaminierten Umgebungen. Die Maske Kite P3 ist eine Vollmaske, die den Benutzer mit gefilterter und gekühlter Luft versorgt. Die Maske verfügt über eine Motoreinheit am Kite selbst. Dadurch entsteht kein Atemwiderstand, wie es bei einer FFP2/FFP3-Maske der Fall ist. Dies ermöglicht es dem Benutzer, seine Arbeit über lange Zeiträume hinweg zu verrichten. Mit ihrem geringen Gewicht von nur 930 Gramm und dem breiten Visier (das das Tragen einer Brille ermöglicht) ist die Maske Kite P3 die ideale Lösung für einen hochwertigen Lungenschutz!

Zahlreiche Taubenhalter haben die Arbin Kite-Luftmaske bereits vor Ihnen benutzt. Einige als Vorsichtsmaßnahme, andere aus der Not heraus. Wir haben in den letzten Jahren von mehreren Taubenzüchtern die Rückmeldung erhalten, dass die Kite P3-Maske sie davor bewahrt hat, ihre Leidenschaft, das Taubenzüchten, aufgeben zu müssen. Arbin Safety Products ist daher besonders stolz darauf, dass wir einen Beitrag zur Gesundheit der Menschen leisten können, damit sie ihre Leidenschaft weiter ausüben können.

Möchten Sie mehr wissen? Nehmen Sie Kontakt auf!

Sind Sie neugierig auf die Möglichkeiten für Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation? Kontaktieren Sie uns und wir helfen Ihnen gerne weiter.